Denkwerk BLOG

Gewerbeanmeldung: Ein umfassender Leitfaden für Herford

Die Gründung eines Unternehmens und die offizielle Gewerbeanmeldung sind entscheidende Schritte für jeden angehenden Unternehmer. Im folgenden führen wir Sie detailliert durch den gesamten Prozess der Gewerbeanmeldung in Herford. Wir behandeln alle wichtigen Schritte, erforderlichen Unterlagen und geben wertvolle Tipps, um den Ablauf so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Notwendige Dokumente Gewerbe anmelden Herford

Egal, welche Rechtsform Ihr Unternehmen haben soll (Einzelunternehmen, GbR, GmbH, AG etc.), einige grundlegende Dokumente und Informationen sind für die Gewerbeanmeldung erforderlich.

  1. Personalausweis oder Reisepass: Für die Identifikation des Gründers ist ein gültiges Ausweisdokument erforderlich.
  2. Handelsregisterauszug: Für Gesellschaften wie GmbH, UG oder AG ist ein aktueller Handelsregisterauszug notwendig. Dieser zeigt die offizielle Eintragung der Gesellschaft und wird beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Für Herford ist das Amtsgericht Bielefeld zuständig.
  3. Gesellschaftsvertrag bzw. Satzung: Bei Personengesellschaften (GbR, OHG) und Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) ist der Gesellschaftsvertrag bzw. die Satzung erforderlich. Diese Dokumente müssen notariell beglaubigt sein.
  4. Nachweis der Gewerbefreiheit: Bei bestimmten Tätigkeiten muss ein Nachweis über die erforderlichen Qualifikationen oder Genehmigungen vorgelegt werden, beispielsweise bei Handwerksbetrieben oder freiberuflichen Tätigkeiten.
  5. Personal- und Kontaktdaten: Die Daten aller geschäftsführenden Personen bzw. der gesetzlichen Vertreter müssen angegeben werden, einschließlich Name, Adresse, Geburtsdatum und Kontaktinformationen.

Der Weg zu Ihrer Gewerbeanmeldung in Herford

Vorbereitungen

In Herford stehen Ihnen mehrere Notariate zur Verfügung, um die geforderten Beglaubigungen vorzunehmen. Zudem bietet das Bürgerbüro Herford Unterstützung bei der Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen und gibt Auskunft über spezifische Anforderungen je nach Art der Geschäftstätigkeit.

Ein weiterer hilfreicher Ansprechpartner für Gründungsthemen ist ein langjähriger Partner und Mieter des Denkwerks: Das Notariat Rödl & Partner. Sie bieten umfassende Unterstützung bei allen Fragen rund um die Unternehmensgründung und können Sie professionell durch den gesamten Prozess begleiten.

Ausfüllen des Gewerbeanmeldeformulars

Das Gewerbeanmeldeformular kann je nach Gemeinde variieren, enthält jedoch in der Regel folgende Informationen:

  • Art der Geschäftstätigkeit
  • Firmensitz
  • Verantwortliche Personen (Geschäftsführer, Vorstände)
  • Angaben zur Rechtsform des Unternehmens

Es ist wichtig, alle Felder korrekt und vollständig auszufüllen, um spätere Korrekturen und Verzögerungen zu vermeiden. Für Herford kann das Formular auf der Website der Stadt heruntergeladen oder direkt im Bürgerbüro abgeholt werden.

Einreichung bei der Gewerbebehörde

Das ausgefüllte Formular zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen muss bei der zuständigen Gewerbebehörde eingereicht werden. In Herford erfolgt dies im Bürgerbüro, das sich im Rathaus befindet. Die Einreichung kann oft persönlich, per Post oder in manchen Fällen auch online erfolgen. 

Die persönliche Einreichung bietet den Vorteil, dass eventuelle Unklarheiten direkt vor Ort geklärt werden können. Das Bürgerbüro in Herford hat spezielle Sprechzeiten für Gewerbeanmeldungen, die auf der städtischen Website eingesehen werden können.

Für die postalische Einreichung müssen alle Unterlagen vollständig und korrekt ausgefüllt sein. Es empfiehlt sich, Kopien der eingereichten Dokumente anzufertigen und den Versand per Einschreiben zu wählen, um den Empfang nachverfolgen zu können.

Einige Gemeinden bieten mittlerweile die Möglichkeit, die Gewerbeanmeldung online vorzunehmen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Vorgehen und die Unterlagen bei der Stadt Herford. 

Zahlung der Gebühren

Für die Gewerbeanmeldung fallen in der Regel Gebühren an. Die Höhe dieser Gebühren kann je nach Gemeinde und Umfang der Geschäftstätigkeit variieren. In Herford belaufen sich die Gebühren meist auf etwa 20 bis 50 Euro. Diese können bei der persönlichen Einreichung bar oder per EC-Karte bezahlt werden. Bei postalischer und Online-Einreichung erfolgt die Zahlung in der Regel per Überweisung.

Erhalt der Gewerbeanmeldung

Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen durch das Gewerbeamt erhält das Unternehmen eine offizielle Gewerbeanmeldung. Dieses Dokument ist der formelle Nachweis, dass das Unternehmen berechtigt ist, Geschäfte zu führen.

Wichtige Schritte nach der Gewerbeanmeldung

  1. Anmeldung beim Finanzamt: Nach der Gewerbeanmeldung informiert die Gewerbebehörde automatisch das Finanzamt. Das Finanzamt sendet daraufhin einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zu, der ausgefüllt und zurückgesendet werden muss. Dieser Schritt ist entscheidend für die steuerliche Erfassung des Unternehmens.
  2. Anmeldung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) bzw. Handwerkskammer (HWK): Jedes Gewerbe muss Mitglied bei der IHK oder HWK sein. Nach der Gewerbeanmeldung wird das Unternehmen automatisch von der zuständigen Kammer kontaktiert.
  3. Registrierung bei der Berufsgenossenschaft: Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist eine Anmeldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft notwendig, die für die gesetzliche Unfallversicherung verantwortlich ist.
  4. Betriebliche Versicherungen: Abhängig von der Art des Geschäfts sollten verschiedene Versicherungen abgeschlossen werden, wie z.B. eine Betriebshaftpflichtversicherung, um das Unternehmen vor möglichen Schäden und Haftungsrisiken zu schützen.
  5. Geschäftskonto eröffnen: Es ist ratsam, ein separates Geschäftskonto zu eröffnen, um private und geschäftliche Finanzen klar zu trennen und die Übersicht über die Finanzen des Unternehmens zu behalten.

Digitale Möglichkeiten in Herford

Herford bietet eine Reihe von digitalen Dienstleistungen, die den Prozess der Gewerbeanmeldung vereinfachen können. Die Stadtverwaltung hat in den letzten Jahren verstärkt auf Digitalisierung gesetzt, um den Bürgern und Unternehmern den Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen zu erleichtern.

Die Stadt Herford ermöglicht es Unternehmern, viele Anträge und Formulare online einzureichen. Auf der offiziellen Website der Stadt können Sie Formulare herunterladen, online ausfüllen und einreichen. Dies reduziert den bürokratischen Aufwand und spart Zeit.

Digitale Beratung: Herford bietet auch digitale Beratungsdienste an. Über Online-Sprechstunden können Gründer und Unternehmer direkt mit den zuständigen Mitarbeitern sprechen, Fragen klären und Unterstützung erhalten, ohne persönlich vor Ort erscheinen zu müssen.

Elektronische Bezahlung: Die Gebühren für die Gewerbeanmeldung können ebenfalls digital bezahlt werden. Dies umfasst die Möglichkeit, Zahlungen per Überweisung oder Online-Bezahlsysteme zu leisten, was den Prozess weiter vereinfacht.

Fazit: Die Gewerbeanmeldung in Herford ist ein strukturierter Prozess, der mit der richtigen Vorbereitung und den notwendigen Unterlagen reibungslos abläuft. Von der Vorbereitung der Dokumente über das Ausfüllen des Anmeldeformulars bis hin zur Einreichung und Bezahlung der Gebühren – jeder Schritt ist klar definiert. Die Stadt Herford unterstützt Gründer durch eine Vielzahl von Dienstleistungen und digitalen Angeboten, die den Prozess erleichtern und beschleunigen. Durch die Berücksichtigung dieser Schritte können angehende Unternehmer sicherstellen, dass ihre Gründung erfolgreich und rechtlich abgesichert ist, egal ob sie eine GbR gründen, eine GmbH gründen, eine UG gründen, einen Verein gründen, ein Einzelunternehmen gründen oder eine Firma gründen möchten.

Stand: Juni 2024

Schutz Ihrer
Privatadresse
Präsentation Ihres
Unternehmens
Weiterleitungs-
Service
Unschlagbar
günstig

Nur 29€ netto/Monat

zzgl. wahlweise:
Weiterleitung per Scan: 0,30€ netto/Seite Weiterleitung per Post: 2,95€ netto Servicepauschale + Porto
To the top of the Page

Kontakt/ Anfrage Geschäftsadresse

Sie möchten eine Geschäftsadresse buchen oder haben Fragen/ Anregungen?






    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?*